Seelenrückholung

Traumatische Erlebnisse ( z.B. Katastrophen, Unfälle, Missbrauch, Opfer von Verbrechen) oder auch Operationen, Verlust von Angehörigen, Trennungsschmerz und anderes führen aus schamanischer Sicht zum Verlust von Seelenanteilen.

Seelenverlust führt dazu, dass wir uns vom Leben, oft auch von unserem Körper und unserer Umwelt, von der Erde und  Kosmos und von seiner Harmonie getrennt fühlen.

Eine Seelenrückholung kann zum Beispiel sinnvoll sein bei:

Depressionen
Schmerzen
Langsame Genesung
Keiner Erinnerung an bestimmte Phasen im Leben
Kraftlosigkeit
Gefühl nicht dazuzugehören – „Ich gehöre nicht in diese Familie“
Nicht im Körper präsent sein
Beziehungen negativ erleben
Geschwächtem Immunsystem
Angst oder Furcht
Krebserkrankungen
ADHS
Magersucht, Bulimie und ähnliche Diagnosen
nach Katastrophen, Kriegserlebnissen
Posttraummatisches Belastungssyndrom
Nicht endende Trauergefühle

Rita Rauschhuber

Thomasiusstr. 46
90451 Nürnberg
0911/2419937Kontaktformular